HeaderLogoFoot
Cardserver.exe mit 76% CPU Last
mrth
#1 Geschrieben : Donnerstag, 11. September 2014 19:06:53(UTC)

Rang: Advanced Member

Gruppe: Member, Registered Users, Subscribers
Mitglied seit: 26.02.2011(UTC)
Beiträge: 152
Punkte: 456
Wohnort: Germany

Es wurde: 1 mal in 1 Beiträgen gedankt
Hallo Jochen,

gerade habe ich ein seltsames Phänomen: es laufen 3 cardserver Prozesse mit je 25% CPU und ein vierter mit 1%.
Laufen eigentlich immer mehrere cardserver.exe? Da habe ich noch nie drauf geachtet.

Die Aufnahme (nur eine) die gerade läuft scheint aber ok zu sein. Ich lasse das jetzt mal laufen und mache nachher einen Reboot.
Sind für dich noch ein paar Logs interessant bevor ich boote?

Wie es dazu kam weiß ich nicht. Das einzig Besondere: Windows Update will seit ein paar Tagen Updates installieren, aber bis jetzt kam ich nicht dazu.

Helmuth
JMS
#2 Geschrieben : Donnerstag, 11. September 2014 21:43:13(UTC)

Rang: Advanced Member

Gruppe: JMS, Registered Users, Subscribers
Mitglied seit: 01.05.2010(UTC)
Beiträge: 396
Punkte: 1.191
Mann
Wohnort: Königswinter-Thomasberg

Es wurde: 5 mal in 5 Beiträgen gedankt
Pro aktiver Karte (Aufzeichnung, Sendersuchlauf, Programmzeitschrift) wird ein CardServer gestartet. Wird die Karte nicht mehr gebraucht, sollte (!) er sofort beendet werden - sonst ist eine weitere Aufzeichnung nicht möglich.

Mit meiner Nova-HD-S2 kommt es gelegentlich (selten, vielleicht 1-2 mal pro Quartal) vor, dass der CardServer tatsächlich nicht beendet wird. Oft kann man ihn einfach abschießen, aber theoretisch kann es dazu kommen, dass die Karte dann blockiert ist und man doch booten muss. WENN es vorkommt, schieße ich den mit dem Task Manager ab und gehe dann im Live Modus auf die Karte. Funktioniert das, ist alles gut. Mit der Nexus hatte ich den Effekt übrigens noch nie.

Ich habe mir das auch schon mal im Debugger angeschaut: irgendwo hing der Prozess beim Herunterfahren ziemlich weit am Ende. Der VCR.NET dachte auch, er wäre schon sauber beendet. Es kann in dieser Situation sogar sein, dass die Karte schon freigegeben wurde und ein neuer, zweiter CardServer für die selbe Karte für die nächste Aufzeichnung (...) gestartet würde. Das ist aber schwer zu sagen.

Ach ja: und in der Tat OBWOHL der Prozess quasi schon beendet war lag auch bei mir die CPU Zeit bei 25% einem Kern (gut, dass ich "nur" vier Kerne habe, da sieht man einen aktiven Kern leicht - in der Firma habe ich einen Dual-Quad mit HyperThreading also 16 logischen Kernen und ein Kern mit 6% sieht man im System Tray nicht wirklich, da muss man schon den Task Manager öffnen).

Wenn Du Lust hast, kannst Du mir Debug Dumps der Prozesse machen, bevor Du sie terminierst (TaskManager, rechte Maustaste, Dump erstellen, warten bis die MessageBox mit dem Pfad erscheint, DMP ZIPPen und mir schicken). Dann könnte ich eine Post-Mortem Analyse machen.

Sorry und ein schönes Wochenende schon mal vorweg

Jochen
mrth
#3 Geschrieben : Donnerstag, 11. September 2014 22:40:37(UTC)

Rang: Advanced Member

Gruppe: Member, Registered Users, Subscribers
Mitglied seit: 26.02.2011(UTC)
Beiträge: 152
Punkte: 456
Wohnort: Germany

Es wurde: 1 mal in 1 Beiträgen gedankt
Die Dumps werde ich beim nächsten Mal machen. Jetzt habe ich schon gebootet, die Updates installiert und die Aufzeichnungen für heute Nacht neu reingestellt, da doch ein paar Fehler drin sind.
Das kann aber auch am CAM liegen: mehr als 2 HD Aufnahmen auf einer Frequenz sind immer noch etwas haarig.

Gemerkt habe ich das übrigens durch das Ruckeln beim Anschauen einer fertigen Aufnahme: 1x HD schauen und teilweise bis zu 4 parallele HD Aufnahmen sind für einen Dualcore mit HT dann doch zu viel wenn 75% verbraten werden. Nachdem alle Aufnahmen fertig waren liefen immer noch 3 Prozesse mit je 25%.

Bis zum nächsten Mal,

Helmuth
JMS
#4 Geschrieben : Sonntag, 9. November 2014 01:06:59(UTC)

Rang: Advanced Member

Gruppe: JMS, Registered Users, Subscribers
Mitglied seit: 01.05.2010(UTC)
Beiträge: 396
Punkte: 1.191
Mann
Wohnort: Königswinter-Thomasberg

Es wurde: 5 mal in 5 Beiträgen gedankt
Ich weiß zwar nicht, ob es sich hier um dasselbe Problem handelt, aber ich habe definitiv in 4.3 etwas kaputt gemacht: bei mir hängt sich der Sendersuchlauf reproduzierbar ganz böse auf - selbst der TaskManager kann den CardServer nicht stoppen und ich muss booten. Jetzt ist es schon zu spät aber ich schaue so bald wie möglich zu verstehen, was da passiert und wie ich es korrigieren kann - im Moment habe ich keinen Schimmer, allerdings weiß ich, dass ich etwas geändert habe...

Sorry

Jochen
JMS
#5 Geschrieben : Sonntag, 9. November 2014 12:17:29(UTC)

Rang: Advanced Member

Gruppe: JMS, Registered Users, Subscribers
Mitglied seit: 01.05.2010(UTC)
Beiträge: 396
Punkte: 1.191
Mann
Wohnort: Königswinter-Thomasberg

Es wurde: 5 mal in 5 Beiträgen gedankt
Vorweg: ich glaube nicht, dass Du die Version von DVB.NET schon hast, in der ich den Fehler eingebaut habe. Und ein solcher war es in der Tat: wenn der Sendersuchlauf einen Transponder erwischte, der gar nicht (mehr in diesem Fall) sendet, dann hängt sich der Suchlauf auf. Außerdem habe ich das Intervall für das Auslesen der NIT fälschlich von 15 auf 5 Sekunden verkürzt - bei Astra 1 liegen die NITs aber fast 9 Sekunden auseinander und da findet der Suchlauf dann auch schon mal gar nichts.

Also: der beobachtete Effekt muss etwas anderes sein. Und: kein Handlungsbedarf von Deiner Seite aus. Ich habe trotzdem die Fixes mal hochgeladen, aber hier sind im Emfpangsteil wirklich Dinge verändert worden - offenbar nicht nur zum Guten :-( Also Vorsicht!

Jochen
Rss Feed  Atom Feed
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (9)
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.